Die Talking Heads informieren über die Praxis des Ausstellens

Am 17. Juni 2018, einem Sonntagnachmittag, gaben unsere „Talking Heads“, Schüler/innen der Klassen 5b, 6b, 7a und K2, eine aufschlussreiche Führung zur Ausstellung „Ausstellen des Ausstellens“ in der Kunsthalle Baden-Baden. Eine große Gruppe von ca. 25 Besuchern wurde informiert über Ölgemälde, auf denen eine „Petersburger Hängung“ zu sehen ist, über den Sockel der „Saliera“ (berühmtes Salzfass von Benvenuto Cellini), über Nevin Aladags „Läufer“, ein vom Boden angehobener, 40m langer Teppich, bis hin zu Fabian Knechts zum Ausstellungsraum modifizierten White Cube in der Lichtentaler Allee. Zuvor hatten sich die jungen Schüler/innen 8 Wochen intensiv darauf vorbereitet. Es wurden Kunstwerke gesichtet und ausgewählt, Informationen recherchiert und zu eigenständigen Texten verarbeitet.
Als Belohnung bekam jede/r ein eigenes T-Shirt, passend gestaltet zur Ausstellung und mit dem rückseitigen Aufdruck der AG „Talking Heads“.
Die Schüler/innen freuen sich bereits auf den nächsten Führungstermin am 06.10.2018 zur Ausstellung „Alina Szapocznikow – Menschliche Landschaften“.

IMG 6740IMG 6688


Christoph Heimbach