Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

methoden_lehrling:vokabellernen

Wie lerne ich Vokabeln?

Hinweise zur Benutzung des Vokabelkastens

  1. Schreibe die Vokabeln, die Du lernen musst, auf Vokabelkärtchen, und zwar das lateinische Wort auf die Vorderseite, die deutsche Bedeutung auf die Rückseite. Damit Du später die einzelnen Lektionen wiederholen kannst, schreibst Du auch die jeweilige Lektion auf der Vorderseite links oben in die Ecke.
  2. Überlege Dir zu jeder Vokabel eine „Eselsbrücke“ und schreibe auch diese auf die Vorderseite.
  3. Lege alle Vokabelkärtchen in das erste Fach!
  4. Nimm die beschrifteten Kärtchen aus der ersten Zelle heraus, lies das lateinische Wort laut und versuche, Dich an die Bedeutung zu erinnern. Gelingt Dir dies nicht (Kontrolle durch Umdrehen der Vokabelkarte!), prägst Du dir am besten die Bedeutung ein, indem Du die lateinische und deutsche Bedeutung mehrmals laut vor Dich hinsprichst. Ruf Dir ebenso auch nochmals die „Eselsbrücke„ in Erinnerung! Dann steckst Du die Karte wieder in das erste Fach zurück. Die gewussten Kärtchen wandern in das zweite Fach weiter. Tipp: Mische die Kärtchen immer wieder wie ein Kartenspiel. Die Reihenfolge sollte nie dieselbe sein.
  5. Einige Zeit später, am selben Tag (z.B. abends vor dem Zähneputzen), versuchst Du durch eigenes Kontrollieren, wie oben beschrieben, möglichst viele der zurückgebliebenen Kärtchen von Fach 1 in Fach 2 weiterwandern zu lassen — aber nur, wenn Du die deutschen Bedeutungen wirklich gewusst hast, ebenso die Kärtchen von Fach 2 in Fach 3. Wenn Du in Fach 2 ein Wort nicht gewusst hast, kommt die Karte wieder in Fach 1.
  6. Am nächsten Tag geht es jeweils eine Zelle weiter - oder zurück, wenn einige Bedeutungen in Deinem Kopf noch nicht gespeichert sind.
  7. Erst in Fach 5 (also frühestens am dritten Tag!) werden die Karten als gelernt abgelegt. Immer wieder kannst Du von dort Kärtchen herausholen, mischen und wiederholen, d.h. Dich selbst kontrollieren, ob Du noch alle Bedeutungen im Kopf hast Falls nicht, müssen die Karten leider wieder in das erste Fach zurückwandern, und das Spiel beginnt wieder von vorne!

Vorschlag für ein Kartenspiel

Jeder Spieler bekommt zehn oder mehr Vokabelkarten. Der erste nennt seinem Nachbarn das lateinische Wort auf der ersten Karte seines Stapels und fragtnach der Bedeutung. Falls dieser die richtige Bedeutung nennen kann, darf er die Karte als Punkt bei sich ablegen - falls nicht, wird die Karte in die Mitte abgelegt. Das Spiel geht reihum, bis alle Karten abgefragt sind. Gewinner ist, wer zum Schluss die meisten Karten besitzt.

*Denkt euch noch weitere Spiele aus! Viel Spaß!*

methoden_lehrling/vokabellernen.txt · Zuletzt geändert: 2017/01/29 17:21 (Externe Bearbeitung)